Zurück

eBalance-Botschafter

Rita Burkhard (49), -19 kg

Vorher vorher
Heute heute
Steckbrief Rita Burkhard :
  • Alter: 49
  • Wohnort: Thun
  • Beruf: Kaufmännische Angestellte
  • Grösse: 170 cm
  • Gewicht vorher: 103 kg
  • Jetzt: 84 kg
  • Zielgewicht ursprünglich: 72 kg

«Wie ein neuer Mensch»

12.2012 / Als berufstätige und alleinerziehende Mutter blieb Rita Burkhard zu wenig Zeit, sich um die eigenen Bedürfnisse zu kümmern. Aus Frust ass sie sich mit Schokolade und Fastfood überschüssige Kilo an. Dank eBalance ist sie heute wieder schlank und hat zu neuem Selbstbewusstsein gefunden.

«Ich habe schlicht und einfach aus Frust gegessen», sagt Rita Burkhard. Anders kann sich die 49-Jährige nicht erklären, dass sie bei einer Grösse von 1,70 Metern zeitweise bis zu 107 Kilo wog. Es war ja nicht so, dass ich nichts über gesunde Ernährung gewusst hätte.»

Pizza, Schokolade, Snacks

Mehrmals war es der kaufmännischen Angestellten zwar gelungen, abzunehmen. Aber die Geschichte war immer dieselbe: Nach einer Zeit der eisernen Disziplin nahm die Motivation ab und sie begann wieder so zu essen wie vorher.

«Das bedeutet Pizza, fettreiche Lebensmittel, Schokolade und viele Snacks zwischen den Hauptmahlzeiten. Sofort nahm ich wieder zu und wog aufgrund des Jo-Jo-Effekts nach jeder Diät mehr als zuvor.»

Keine Zeit für eigene Interessen

Richtig schlank gewesen war die Thunerin seit dem Abschluss der Schule nicht mehr. «Ich war nie besonders sportlich. Hinzu kommt, dass Schokolade meine absolute Schwachstelle ist – das ist auch heute noch der Fall.»

Als alleinerziehende Mutter arbeitete sie doppelt hart, um sich und ihre drei Kinder über Wasser zu halten. Im Rückblick sieht sie ein, dass sie so viel um die Ohren hatte, dass ihr zu wenig Zeit für die eigenen Interessen blieb. Die angegessenen Kilos waren ein Schutzpanzer, aber auch der Grund für eine tiefe Frustration: «Ich war unzufrieden mit mir und empfand meinen Körper als hässlich.» So geriet Rita Burkhard in einen Teufelskreis aus Frustessen und schlechtem Gewissen.

Entspannung und gesunde Ernährung

Als sie vor einem Jahr ein Burnout erlitt, kam der Punkt, wo sie die Probleme in ihrem Leben anpacken wollte. «Ich übte zwar weiter meinen Beruf aus, lernte aber mit Chinesischer Medizin Wege zur Entspannung. In dieser Zeit erzählte mir eine Freundin von eBalance. Ich schaute mir die Seite im Internet an und war sofort Feuer und Flamme – innert einer Stunde war ich Mitglied.»

Zunächst hielt sie sich stark an das Kuchendiagramm, das aufzeigt, wie viel Fett, Proteine und Kohlenhydrate man am Tag verzehren sollte. «Hier versuchte ich mich vor allem beim Fett zurückzuhalten, denn davon hatte ich früher viel zu viel zu mir genommen.» Als logischen Schluss strich sie die ungesunden Fertiggerichte vollkommen vom Ernährungsplan. Und siehe da: Sie fehlten ihr auch nicht.

Keine Gelüste – kein schlechtes Gewissen

«Ich glaube der Trick bei eBalance ist, dass ich regelmässig esse. Und wenn ich wirklich Lust auf Schokolade habe, dann gönne ich sie mir, trage sie aber immer in mein Online-Tagebuch bei eBalance ein», sagt Rita Burkhard. «Auf diese Weise entstehen keine bösen Gelüste, die ich dann gefolgt von schlechtem Gewissen stille».

Auf gesellige Anlässe muss sie auch nicht verzichten: Wenn sie zu einem Fondue-Znacht eingeladen ist, isst sie tagsüber nur etwas Leichtes, um sich einige Extra-Kalorien für den Abend zu sparen. «Zudem ist mein Magen deutlich kleiner geworden. Ich weiss, ich kann mir das Fondue erlauben, weil die Menge, die ich essen werde, nicht mehr so gigantisch ist wie früher.»

Eine Runde auf dem Trampolin

Mittlerweile kennt Rita Burkhard ihren Körper und weiss, dass es ihr gut tut, am Abend auf Kohlenhydrate zu verzichten. «Das ist nicht nur für die Linie gut, man schläft auch besser.»

Auch ihre Sporteinheiten hat sie intensiver gestaltet: Täglich springt sie eine Runde auf dem heimeigenen Trampolin und zwei Mal pro Woche geht sie tanzen. «Zwar habe ich auch mit 100 Kilo Rock'n'Roll getanzt, aber nach dem dritten Stück kam ich ins Keuchen. Heute gibt es für mich kein Halten mehr.» Ihre Asthma-Notfallmedikamente sind nie mehr zum Einsatz gekommen, seit sie abgenommen hat.

Nie mehr zunehmen

«Seit ich mich im April 2012 bei eBalance angemeldet habe, konnte ich rund 19 Kilo abnehmen. So schlank war ich seit über 12 Jahren nicht mehr», sagt Rita Burkhard. Schaut sie alte Fotos an, ist sie stolz auf die Leistung. Auch Komplimente von ihrem Partner und Freunden stacheln die Motivation an.

Noch hat sie ihr Ziel aber nicht erreicht: «72 Kilo wären mein Traumgewicht». Wann sie das erreichen wird, ist indes zweitrangig. Wichtiger ist ihr, nie mehr zuzunehmen. «Ich habe so viel Erfahrung mit dem Jo-Jo-Effekt, dass es meine grosse Angst ist, wieder in die alten Muster zu verfallen.»

Neues Selbstvertrauen durch schlanke Linie

Doch dass das passieren wird, ist unwahrscheinlich. «Ich habe das Gefühl, ganz viele wichtige Dinge in meinem Leben grundlegend verbessert zu haben», sagt Rita Burkhard. «Dass ich nicht mehr so dick bin, gibt mir Selbstvertrauen, und das wiederum stärkt mich für alle Aufgaben im Alltag.»

Da sie sich zudem das Abnehm-Ziel nicht zu hoch gesteckt hat und sich zeitlich nicht unter Druck setzt, kann sie das Projekt Gewichtsverlust mit einer gewissen Lockerheit angehen.

«Nächstes Jahr werde ich 50, das ist fast wie eine magische Grenze. Der Stoffwechsel verlangsamt sich mit dem Alter, deshalb werde ich jetzt gut zu mir schauen». Mit der schlanken Linie fühlt sich Rita Burkhard wie ein neuer Mensch – dieses wunderbare Gefühl soll sie auch in Zukunft begleiten.

Karolina Dankow, Dezember 2012

Hinweis: Alle Fotos sind Originalaufnahmen und wurden nicht mit Softwareprogrammen bearbeitet. Die darauf abgebildeten Personen haben ihr schriftliches Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben. Beachten Sie, dass eine Gewichtsabnahme individuell verläuft und nicht im Einzelfall vorhergesagt werden kann.

Rita Burkhards Tipps
  • Das Lesen von Botschafter-Porträts auf der eBalance-Seite gibt Vertrauen und Motivation: Was andere geschafft haben, traut man sich auch zu.
  • Fotos von sich selbst anschauen und vergleichen: Wie sah ich vorher aus?

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte

  • «Au weia, worauf habe ich mich da eingelassen?»

    Caroline Schär (32), -17 kg

  • «Ich hatte einfach einen Knall»

    Beat Pfister (45), -30 kg

  • «Ich verbrauchte einen Liter Olivenöl pro Woche»

    Marc Kunz (39), -16.5 kg

  • «Abnehmen hat viel mit der Seele zu tun»

    Isabelle Kähr (53), -34 kg

  • «Ab 100 Kilo wird‘s ungemütlich»

    Philipp Reimann (52), -23 kg

  • «Ich jogge unterm Sternenhimmel»

    Anita Sidler (40), -7 kg

  • «Ich stieg nicht mehr auf die Waage»

    Mélanie (36), -13 kg

  • «Ich geniesse das Leben – nur anders als früher»

    Frank Blindenbacher (59), -12 kg

Möchten auch Sie von Ihren Erfolgen berichten?

Dann geht es hier weiter Zurück

eBalance garantiert abnehmen auf medizinisch geprüfte Weise

Starten Sie jetzt Ihr individuelles Abnehmprogramm

Affiliate Tracking Pixel