Zurück

eBalance-Botschafter

Niggi Schaer (68), -34 kg

Vorher vorher
Heute heute
Steckbrief Niggi Schaer :
  • Alter: 68
  • Wohnort: Ettingen BL
  • Beruf: Betriebswirtschafter
  • Grösse: 182 cm
  • Gewicht vorher: 114 kg
  • Jetzt: 80 kg
  • Zielgewicht ursprünglich: 82 kg

«Bei Süssem schaue ich einfach weg»

03.2010 / Sein ursprüngliches Zielgewicht von 82 Kilo hat Niggi Schaer bei weitem unterschritten. Dennoch achtet er auf genügend Selbstdisziplin. «Gerade im Winter ist die Gefahr gross, wieder zuzunehmen», sagt der 68-Jährige.

«Ich mag Süssigkeiten und Bier und habe nie besonders auf die Ernährung geachtet», so fasst Niggi Schaer heute die Faktoren zusammen, die dazu führten, dass er übergewichtig wurde. Die Kilos akkumulierten sich im Laufe der Jahre. Erstmals kam ein Schub, als er 1962 mit dem Rauchen aufhörte. Mehr oder weniger sportlich sei er zwar immer gewesen, sagt der 1,82 Meter grosse Betriebswirtschafter aus Basel. Dennoch wurde er immer fülliger, bis er zu Spitzenzeiten um die 120 Kilo wog. «Die letzten fünf Jahre begann ich mich immer öfter unwohl zu fühlen und versuchte verschiedene Diäten, Pulver, Punktezählen, und, und, und. Aber der Erfolg war nie von Dauer».

Obwohl er keine gesundheitlichen Schäden hatte, rieten ihm sowohl sein Hausarzt als auch der Rheumatologe, abzunehmen. Und auch Niggi Schaer fühlte sich nicht mehr wohl in seiner Haut. «Am meisten störte mich mein äusseres Erscheinungsbild», sagt er. «Und die Tatsache, dass ich mir immer wieder neue Hosen kaufen musste». Die Frau eines Kollegen, die selber Ärztin ist, empfahl ihm eBalance. Das Programm weckte seinen Spieltrieb und im März 2009 stieg der 68-Jährige ein. In den ersten 14 Tagen folgte er streng den vorgegebenen Rezepten. «Das waren rund sechs Stunden Aufwand pro Tag mit dem ganzen Kochen und Einkaufen – obwohl ich von zu Hause aus arbeite, war das für mich auf Dauer kein praktikables Modell.»

Durch Zufall entdeckte er, dass man bei Aldi in Deutschland fertige Diätmenus kaufen kann, die nur noch in die Mikrowelle geschoben werden müssen. Seither gehören diese, sowie kalorienarme Tiefkühlprodukte der Migros, zu seinem festen Ernährungsprogramm. Bei geselligen Anlässen, wie dem Zunftessen vor wenigen Wochen, schlägt er allerdings gerne zu und spart weder bei Hauptgang, Dessert noch Alkohol. «Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich einmalige Sünden nicht negativ auswirken». Dies gilt allerdings nur, wenn im Alltag Disziplin vorherrscht. Wenn Niggi Schaer in einem Café ist und sich ihm Verlockungen in Form von Kuchen oder Keksen auf der Ladentheke präsentieren, geht er stur dran vorbei. Einfach nicht hinschauen, ist seine Devise. Gelegentliche Ausrutscher versucht er mit sportlicher Betätigung auszugleichen. Am liebsten stellt er sich neuen Herausforderungen, wie zum Beispiel dem Befahren eines steilen Hangs mit dem Fahrrad. «Manchmal muss ich wochenlang trainieren, bis ich meine Ziele erreiche, aber dafür kann ich nachher das Erfolgserlebnis geniessen».

Mittlerweile hat sein Gewicht bei 80 Kilo stagniert. Niggi Schaer fühlt sich wohl, auch wenn er, wie er schmunzelnd sagt, durch den Gewichtsverlust die eine oder andere Falte mehr im Gesicht bekommen hat. Obwohl er das ursprüngliche Zielgewicht von 82 Kilo längst unterschritten hat, will er noch zwei Kilo verlieren, um ein Polster zu haben. «Gerade jetzt, wo der Winter kommt, wird es nicht einfach, das Gewicht zu halten», sagt er. «Mit dem Erfolg haben Biss und Selbstdisziplin nachgelassen und manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich vergesse, eine Mahlzeit einzutragen.» Um sicher zu gehen, will Niggi Schaer nun seinen Laptop in der Küche platzieren, um ihn stets in Griffnähe zu haben. Denn ohne Kontrolle fällt es nur allzu leicht, wieder in alte Gewohnheiten abzurutschen.

 Karolina Dankow, 03.2010

Hinweis: Alle Fotos sind Originalaufnahmen und wurden nicht mit Softwareprogrammen bearbeitet. Die darauf abgebildeten Personen haben ihr schriftliches Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben. Beachten Sie, dass eine Gewichtsabnahme individuell verläuft und nicht im Einzelfall vorhergesagt werden kann.

Niggi Schaers Tipps

Abnehmtipps:

  • Mit sich selbst einen Handel eingehen: Wenn man beim Essen übertreibt, muss man die Kalorien danach  durch Sport abarbeiten. Bereits dieses Bewusstsein kann als Hemmschwelle wirken.
  • Am Anfang des Programms konsequent auf Alkohol verzichten
  • An der Kuchen-Theke stur vorbeigehen

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte

  • «Das Kilokarussell steht endlich still»

    Barbara Tharin (43), -12 kg

  • «Ich bin fit und die Laune stimmt auch»

    Christian Schlüchter (68), -22 kg

  • «Ich war fasziniert vom Programm»

    Beat / Erika Stutz (51 / 51), -16 / 23 kg

  • «Bewusster Kontrollverlust»

    Andrea Cristina Bieri (32), -14 kg

  • «Au weia, worauf habe ich mich da eingelassen?»

    Caroline Schär (32), -17 kg

  • «Ich höre Komplimente von allen Seiten»

    Albert Balestra (68), -26 kg

  • «Schlank bleiben ist ein Lebensprojekt»

    Heinrich Müller (57), -25 kg

  • «Es ist schön, nicht mehr unsichtbar zu sein»

    Nella Thüring (30), -15 kg

Möchten auch Sie von Ihren Erfolgen berichten?

Dann geht es hier weiter Zurück

eBalance garantiert abnehmen auf medizinisch geprüfte Weise

Starten Sie jetzt Ihr individuelles Abnehmprogramm

Affiliate Tracking Pixel